NAVIGATION

Zurück

Kinder

BASF Virtual Lab: Auch online kann geforscht werden

Unter fachkundiger Anleitung des Maskottchens Dr. Blubber können sich Nachwuchsforscherinnen und -forscher im Virtual Lab der BASF durch inzwischen 14 Experimente aus den verschiedensten Bereichen der Naturwissenschaften klicken. Das Online-Labor ermöglicht Kindern von 8 bis 12 Jahren, mit interaktiven Experimenten auch außerhalb eines Labors zu forschen. Sie lernen beispielsweise, wie sich Schmutzwasser reinigen lässt oder was Schall eigentlich ist – aktuell in über zehn Sprachen! Bis zum 31. Oktober findet im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit im Virtual Lab etwas ganz Besonderes statt: ein Gewinnspiel rund um das Thema Fotosynthese. Die Kinder lernen im Experiment „Das grüne Wunder“ die Bedeutung der Fotosynthese für unser Klima kennen. Nach dem Experiment können sie ihr Wissen dazu unter Beweis und in den größeren Kontext der Nachhaltigkeit stellen. Pflanzen sind nicht nur die grüne Lunge unseres Planeten, sondern bilden auch die unterschiedlichsten Lebensräume – eine wichtige Voraussetzung für die Artenvielfalt. Was könnte ein schöneres kindgerechtes Bild von Artenvielfalt sein als verschiedene bunte Schmetterlinge? Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden deshalb 20 Schmetterlingshäuser verlost. Das Virtual Lab ist Teil des gesellschaftlichen Engagements der BASF und trägt zur Förderung im Bereich MINT bei.

Kommentare


WERBUNG