NAVIGATION

Zurück

Kinder

Carl Bosch Museum Heidelberg: „Schmeckt’s?“

Lieber Berliner oder Wiener, Ketchup oder Mayo? Und die Spaghetti als Nudel oder als Eis? Was lecker schmeckt, ist ganz unterschiedlich, und eines kann man sich gleich merken: Über Geschmack lässt sich nicht streiten! Was hierzulande köstlich ist, wird anderswo als bäh empfunden – und andersherum! Was essen wir gerne und wovon ernähren sich andere Leute? Wo kommen die Lebensmittel her und was passiert bei ihrer Zubereitung? Viel Spannendes gibt es rund ums Essen zu entdecken, wie die neue Mitmach-Ausstellung des Grazer Kindermuseums FRida & freD zeigt, die gerade zu Gast in Heidelberg ist. Bei einem Rundgang durch die Wochenmarktstände erfahren Kinder, was den Sauerteig sauer macht und welchen Beitrag die Bienen zu unserem Essen leisten, aber auch, welche Berufe es rund ums Essen gibt und was mit der Nahrung geschieht, nachdem sie zerkaut und heruntergeschluckt wurde. In einer Bibliothek darf geschmökert werden und man kann auch ein Mini-Kochbuch mit Rezepten und Experimenten selbst gestalten und mit nach Hause nehmen. Drumherum gibt’s immer wieder spannende Exkursionen zur Baumschule, zur Kaffeerösterei, zur Klosterbrauerei oder zum Ziegenkäsehof, man kann essbare Wildkräuter suchen oder herausfinden, was die Zootiere täglich so verspeisen. Alle Termine des Begleitprogramms finden sich online.

 

Kommentare


WERBUNG