NAVIGATION

Zurück

Club & Pop

Fanfare Ciocarlia

Mutmaßlich bestehen zwei Aufnahmekriterien für diese Band: erstens ein beschleunigter musikalischer Herzschlag und zweitens ein grimmiger Blick. Beides ist Grundvoraussetzung dafür, dass man sich optisch wie akustisch in das wilde Dutzend einfügen kann. Ab dann heißt’s: „It wasn’t hard to love you“, so zumindest titelt das Album vom letzten Herbst. Mehr als 25 Jahre sind die Roma-Musiker nun schon im Dienste osteuropäischer Blasmusikkultur unterwegs; sie veredeln Roots-Musik vom Balkan mit Anleihen aus Jazz, Pop- und Rockmusik und haben sich den Ruf erspielt, alle Geschwindigkeitsrekorde in der Blasmusik zu reißen. Nix für Trantüten also!

 

Kommentare


WERBUNG