NAVIGATION

Zurück

Club & Pop

Gogo Penguin

Di, 17.04., 19 Uhr, dasHaus, Ludwigshafen

Das in Manchester ansässige Trio Gogo Penguin, bestehend aus dem Pianist Chris Illingworth, dem Bassist Nick Blacka und dem Schlagzeuger Rob Turner, ist bekannt für hypnotische Melodien, instinktive Basslinien und einen unverwechselbaren Rhythmus. Ihre Musik wird als „Akustik-Electronica“ beschrieben, aber sie sind ebenso von Rock, Jazz, Minimalismus, Computerspiel-Soundtracks und Glitch beeinflusst. Sie kreieren durch diese Mischung ihren ganz eigenen Sound. Ihre Musik trifft Herz, Kopf und Füße und nicht ohne Grund wurde ihr Album „v2.0“ neben Alben von „Damon Albarn“ oder „Young Fathers“ für den Mercury-Preis in der Kategorie „Album des Jahres 2014“ nominiert. 2015 unterschrieben sie beim legendären Label „Blue Note Records“ einen Vertrag und veröffentlichten 2016 das Album „Man Made Object“. Neben weltweiten Konzerten zu ihren Alben haben sie zudem ihren selbstkomponierten Soundtrack zu Godfrey Reggios Kultfilm „Koyaanisqatsi“  in der ausverkauften Hamburger Elbphilharmonie aufgeführt. Ihr aktuelles Album „A Humdrum Star“ überzeugt wie die Vorgänger und macht Lust auf einen Live-Gig der Sonderklasse.

 


WERBUNG